formenspiel slides

Perspektive - Grundbegriffe

edit ~ 6 kommentare/fragen ~ 30. Nov 2018 07:00

Hallo erstes Semester,
Hier kommen die Darstellungen zur Perspektivekonstruktion.
mfG. Prof. A. Kästner

Perspektive - Konstruktion

edit ~ 2 kommentare/fragen ~ 30. Nov 2018 05:45

Grundriss,Kavalierperspektive,perspektives Bild

Hallo erstes Semester,

aus diesem Tutorial kann man lernen, wie man eine Übereckperspektive des eigenen Entwurfes aus dem Grundiss oder Lageplan konstruiert.


Für die Darstellung muss der Rechner Java-Code ausführen dürfen! (ggf. in den Systemeinstellungen erlauben!)
Hier zunächst ein link zur perspektiven Projektion eines Würfels übereck.

Die gleiche Konstruktionsdarstellung finden Sie hier anaglyph Stereodarstellung für eine Rot-Cyan-Brille

Mit der Maus kann man die Darstellung drehen. Verschieben Sie das Auge nach oben, um zu sehen, wie sich das perspektive Bild ändert! Mit einer kurzen und nicht zu schnellen Mausbewegung bei gedrückter linker Taste können Sie die Projektion in Rotation versetzen.



Die rot gepunkteten Linien sind Sehstrahlen, welche die Würfelpunkte auf die Bildebene projizieren. Beim echten Konstruieren machen wir das im Grundriss (Lageplan),

Da wir nur auf der Grundrissebene und nicht im Raum darüber zeichnen können, zeichnen wir die blauen Grundrissprojektionen der roten Sehstrahlen. Wo sie auf die Bildebene treffen, werden senkrechte Linien in die Bildebene geschickt. Weiter interessiert uns eine die Verlängerung einer Würfelwand bis zur Bildebene, wo diese sog. Phantomwand die Bildebene berührt, entsteht die Höhenmasslinie. Dort können können die Höhen der Grund- und Deckfläche des Würfels in Relation zur Horizonthöhe (Augenhöhe) masstäblich angetragen werden.

Die durch das Auge parallel verschobenen Grundrissrichtungen des Würfels ergeben auf dem Horizont des Bildes die Fluchtpunkte für die waagerechten Kanten des Würfels. Vom rechten Fluchtpunkt aus werden zwei Fluchtlinien (schwarz gepunktet) durch die Höhenmarkierungen der Höhenmasslinie geschickt. Die ergeben im Schnitt mit den beiden Senkrechten, die
aus der Grundrissprojektion durch A und B stammen, die erste Würfelwand Ap,Bp,Fp,Ep.

Vier Fluchtlinien vom linken Fluchtpunkt zu den vier gerade erzeugten Wandpunkten enthalten zwei weitere Würfelwände. Deren Ende in Richtung linker Fluchtpunkt wird im Schnitt mit den Senkrechten (auf der Bildebene) aus der Grundrissprojektion von C und D bestimmt. Die fehlende vierte Wand entsteht durch Verbinden der zwei neuen Wänden des Würfels.

Schritt für Schritt Animation der Konstruktion eines Würfels:

Laden Sie für eine offline Verwendung Uebereck.app für Mac oder Uebereck.exe für PC herunter oder Uebereck.dcr für die Verwendung im javafähigen Browser in beiden Systemen.

Zum Anzeigen von Uebereck.dcr benötigt man den Adobe shockwave player Nach der Installation kann dann die .dcr-Datei in ein neues Browserfenster werfen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass der Browser in 32-Bitmodus arbeitet, da das Plugin keine 64Bit Verarbeitung zulässt! Bem Mac wird das im Programminfofenster des Browsers eingestellt.

In dieser GIF-Animation können Sie in Grundriss, Axonometrie und Bild mitverfolgen, wie ein Würfel aus dem Grundriss in den perspektiven Illusionsraum des Bildes (der eigentlich zweidimensional und gar kein Raum ist) konstruiert wird.

mfG. Prof. A. Kästner

Downloadbereich:

Uebereck.app.zip Uebereck.exe Uebereck.dcr

Perspektive mit drei Fluchtpunkten

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 30. Nov 2018 05:40

Dreipunktperspektive

Liebe Studentinnen und Studenten des ersten Semesters,

Nach Axonometrie und Normalperspektive mit waagerechtem Blick folgt unter diesem link die Beschreibung einer Perspektivekonstruktion mit geneigtem Blick. Alle Elemente der Konstruktion ergeben sich aus einer Bildidee, die bestimmt wird durch: Lage und Neigung des Horizontes, Position des des Hauptpunktes und Lage und Neigung einer Referenzkante des Entwurfes (hier eine Kubusgrundkante).

In folgenden Schritten kann man die Konstruktion nachvollziehen:
Schritt 01 Ausgangslage
Schritt 02 Auge in Seitenansicht
Schritt 03 unterer Fluchtpunkt und linke Fluchtgerade
Schritt 04 rechter Fluchtpunkt und rechte Fluchtgerade
Schritt 05 Grundrissuntersicht und Diagonalenfluchtpunkt
Schritt 06 Würfelgrundfläche
Schritt 07 untere Sichtpyramidenseiten (grün und magenta) und rechter Diagonalenfluchtpunkt
Schritt 08 Vordere Würfelseiten
Schritt 09 Würfeldeckfläche
Schritt 10 Fertige Konstruktion

Die Konstruktionen sind mit der freien Software Geogebra hergestellt. Die Punkte A und B sowie ein Punkt am Horizont sind beweglich (bitte langsam).

Die Konstruktion der Dreipunktperspektive erschließt sich schnell, wenn man sie als dreieckige Pyramide betrachtet, deren Spitze das Auge ist, ihre Höhe die Distanz und ihre Grundfläche durch die drei Fluchtpunkte Fl Fr und Fu gegeben ist. Da die Pyramidenseiten rechtwinklige Dreiecke sind, kann msn sie mit Hilfe der Thaleskreise an den Grundkanten der Pyramide ganz einfach in die Ebene des Bildes legen. So lassen sich von den drei in die Bildebene gelegten Augpunkten alle notwendigen Fluchtpunkte bestimmen.

Die Dateien 3PP8.exe (Win) und 3PP8.zip (Mac) sind Tutorials, die zeigen wie eine Dreipunktperspektive aus dem Grundriss konstruiert wird. Ich habe sie mit Adobe Director gemacht.

3PP8.exe 3PP8.zip

Schattenkonstruktion

edit ~ 2 kommentare/fragen ~ 16. Nov 2018 01:30

Gegenlicht

Liebe Bachelorstudenten

zum Thema Schattenkonstruktion findet ihr hier Begleitmaterial.

Im Blatt "Schatten- Arten und Konstruktion" zum Thema natürliche (parallele) und künstliche (zentrierte) Beleuchtung wird gezeigt:

erstens: welche grundsätzlichen Beleuchtungsrichtungen (Gegenlicht, Seitenlicht, Frontallicht) die Sonne zum Entwurf haben kann (dazu auch drei Renderings) und

zweitens, welche konstruktiven Konsequenzen unterschiedlich geformte Lichtquellen (Punkt, Linie, Fläche, (Körper)) mit sich bringen, und welche Auswirkungen das auf das Schattenbild hat (Kernschatten, Halbschatten, Schattenhelligkeit und-farbe).

Für die traditionelle manuelle Konstruktion des Schlagschattens gibt es hier zwei Tutorien für Mac (zip) und PC (exe):

"Schatten in Perspektive" zeigt, wie der Schlagschatten zu Folge eines Gegenlichtes Schritt für Schritt konstruiert wird.

"Schattenfälle_axonometrisch" zeigt, wie der Schlagschatten unterschiedlich im Raum orientierter Stäbe (senkrecht, windschief oder waagerecht) von unterschiedlichen Flächen (waagerecht, senkrecht, schräg, konkav, konvex) aufgefangen wird und mit welche Konstruktion dies in der Axonometrie ermittelt werden kann.

Die Bilder der beiden kleinen Tools können hier als Vorschau geladen werden.

In der Datei vdV_Schreibtisch (Cinema4d R12) sind drei Beleuchtungsmodelle enthalten, mit denen man experimentieren kann. C4D R17 ist im blauen PC-Pool installiert.
Hier gibt es zwei Tutorials zur Schattenkonstruktion.

mfG. A. Kästner

Schatten in Perspektive.zip Schattenfälle_axonometrisch.zip vdV_Schreibtisch.c4d Schatten_in_perspektive.exe Schattenfälle_axonometrisch.exe

Ankündigung Zeichenexkursion SS2018

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 13. Nov 2018 13:27

Liebe Studierende im Bachelor,

in diesem Sommersemester über Pfingsten werden wir mit unserer Zeichenexkursion die Dornburger Schlösser besuchen. Wir werden im Saaletal in Sichtweite zu den Schlössern in Dorndorf wohnen (ca 25 Studentenplätze sind gebucht). Wir sind zu den Thüringer Schlössertagen zum Zeichnen eingeladen und erhalten freien Eintritt und eine fachkundige Führung. Als Gegenleistung werden wir eine Gruppe interessierter Zeichner aus der Umgebung in unsere Zeichengruppe aufnehmen, die sich uns anschließen möchten.

Wir werden sie mitbetreuen und sie können sich in unserer gemeinsamen Zeit mal wie Architekturstudenten fühlen. Die wunderbar gelegenen Schloss-, Garten- und Parkanlagen halten jede Menge interessante Zeichenthemen für und bereit: barock gestaltete und Landschaftsparkanlagen, Baumbestandene verschattete Gartenplattformen, die interessante Ausblicke in Wegeführungen und die Landschaft des Saaletales bieten, gärtnerische Kleinarchitekturen und Renaissance- und barocke Schloßanlagen, Eingangs- und Torsituationen und im Hintergrund der malerische kleine Ort Dornburg.

Da wir mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Exkursion ein Leporello als Begleitmaterial mit Informationen zu den Objekten, der Geschichte der Schlossanlage und deren Nutzer und zu weiteren interessanten Themen vorbereiten wollen, sollten Sie schon jetzt Ihr Interesse an der Exkursion am Lehrstuhl bekunden.

Die Übernachtung incl. Frühstück wird bei 35 € pro Tagliegen, und zwei Grillabende werden organisiert. Für den Tag werden wir uns selbst versorgen müssen oder auf die vorhandene Gastronomie zurückgreifen, Genaueres müssen wir noch herausfinden.

Materialsammlung zur Axonometrie-Vorlesung

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 9. Nov 2018 07:07

Liebe Studierende des ersten Semesters,

hier finden Sie einige links zu interaktiven Darstellungen von Axonometrien. Ziehen Sie mit der Maus an den grossen Punkten, um die Darstellungen zu bewegen oder zu skalieren.

allgemeine Axonometrie

Militärperspektive

Kavalierperspektive

Isometrie

Weitere Seiten mit interaktiven Konstruktionen finden Sie unter dem kursiv dargestellten Menüpunkt materialien/Perspektive

materialien/Perspektive

Sollte das Fenster frei bleiben, ist möglicherweise Java auf dem benutzten Gerät nicht aktiv, veraltet oder blockiert. Im Java Kontrollfeld muss es aktiviert werden oder ggf. für die Uniwebsite http://www.uni-weimar.de freigegeben werden. Man kann in der Regel Web-Adressen gezielt eintragen und für die Ausführung von Java freigeben. Ggf. hilft auch Firefox statt Safari!

mfG. Prof. Andreas Kästner

Seite 1/1 1